onQ.20 
Blog - der Anfang nach dem Ende

Das onQ.20 Festival begann in den ersten zwei Quartalen dieses Jahres, während viele Teile Europas in den sogenannten Lockdown beordnet wurden. Bedingt durch COVID-19 waren auch wir dazu gezwungen, unsere Tätigkeit als Musikerinnen und Musiker zuhause alleine auszuüben und mussten nach Möglichkeiten suchen, unser Schaffen weiter fortzuführen. Im digitalen Austausch entstanden während dieser Zeit jene Kompositionen und Ensembles, die der Ursprung des onQ.20 Festivals sind, das wir im September auf die Bühne des Porgy & Bess Wien bringen werden.

 

Darüber hinaus ist es aber auch so, dass wir selbst Teil eines Diskurses sind, der die gesamte Kreativ- und Kultuszene in Österreich umfasst. Wir waren und sind als Teil der Szene interessiert an den Auswirkungen, die von der Pandemie ausgelöst so Viele betreffen – und wollten deshalb hier am Blog und auch auf unseren Social Media eine Plattform anbieeten, auf der all Jene zu Wort kommen sollen und dürfen, die wollen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und auch nicht als Sprachrohr der Szene, stellen wir euch hier also hoffeentlich für euch spannende Inhalte vor. Wir möchten noch dezidiert erwähnen, dass wir uns nicht als Sprachrohr für Viele verstehen sondern lediglich die uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen wollen, um Themen anszusprechen die vielleicht nicht nur uns, sondern Viele interessieren.

Das findet ihr hier am Blog:


 

onQ.20 meets 
Interviews mit jenen, die mittendrinstecken...

Wir stellen euch in einer Serie an Interviews Musikerinnen und Musiker, Kreative, Veranstalterinnen und Veranstalter, Kulturpolitikerinnen und mehr vor, die wir dazu befragt haben, welche Erfahrungen und Erkenntnisse sie aus der Quarantäne und darüber hinaus mitgenommen haben und was sie hinsichtlich der Gesamtlage und Aussicht besonders beschäftigt. Das ist sehr vereinfachend formuliert, aber am Besten lest ihr selbst, was sie alle zu sagen hatten. 
Wir starten die Reihe mit: Weronika Kaup-Hasler (Kulturstadträtin, SPÖ), Donauwellenreiter, HeartsHearts, Klaus Moser (CEO NÖ Festivals und Kino GmbH) u.v.m.

Thomas 
 

onQ.20 introducing: The musicians
Wer hinter den Kulissen und in den Ensembles werkelt...

Wir stellen euch alle vor, die dazu beitragen dass das onQ.20 Festival überhaupt stattfindet. Das sind eine ganze Reihe an renommierten, motivierten Musikerinnen und Musikern die in unterschiedlichen Ensembles die Kompositionen des onQ.20 Festivals Anfang September im Porgy & Bess Jazzclub auf die Bühne bringen werden. Ohne sie wäre all das nicht möglich.

 

Außerdem stellen wir euch noch nebenbei das Kernteam des Festivals vor, das seit Monaten daran arbeitet, dass das Festival stattfinden kann und wird - und sich auch darum sorgt, dass ihr alle interessanten Informationen runderhum erhaltet, die womöglich relevant sein können um eine Diskussion zu entfachen die über den reinen Gedanken des Festivals hinausgeht.
Thomas 
 

Input für die Interviews

Fragen?

Leave us a message - wir melden uns schnellst möglich:

© 2020 by onQ.20 Festival 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer onQ.20 up-to-date sein.