20.06.2020

onQ.20 meets... (Vol I)
Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler

Seit 2018 bekleidet Veronica Kaup-Hasler das Amt der Kulturstadträtin in Wien. Ein Novum stellt dies insofern dar, als Kaup-Hasler zwar von der SPÖ für das Amt nominiert wurde, selbst allerdings kein Parteimitglied ist.
Davor war sie bereits kontinuierlich im Kunst- und Kulturbereich als ausübende Dramaturgin, Kulturmanagerin, Lehrbeauftragte und Intendantin tätig. Das Theater Basel, die Wiener Festwochen und der Steirische Herbst waren dabei einige Stationen unter vielen.

Was ihre Gedanken zu den Aufgabengebieten einer Stadträtin für Kultur und Wissenschaft einer 2 Millionen Einwohner-Metropole sind, wie sich die Arbeit im Spannungsfeld von Bundes- und Stadtpolitik, freier Szene, großen institutionalisierten Häusern und anderen Akteur*innen gestaltet und was mögliche Szenarien für die kulturelle Krisenbewältigung, verursacht durch die COVID-19 Pandemie, sein könnten, verrät sie uns in einem über 45 Minuten dauernden Gespräch. JETZT HIER ANSEHEN:

onQ.20 meets... Veronica Kaup-Hasler

20.06.2020

onQ.20 meets...

Die COVID-19 Krise hat uns Alle kalt erwischt, ob Länder und deren Regierungen, Unternehmen und deren Belegschaft, Kulturinstitutionen, Künstler*innen und Alle, die einen kreativen Beitrag zu Kultur leisten und als Kulturschaffende in den unterschiedlichsten Bereichen tätig sind. Das ist vermutlich noch lange nicht vorbei. Im Rahmen der Reihe onQ.20 meets entstehen gerade eine Reihe an Interviews und wir haben die Möglichkeit, eure Fragen zu der Gesamtlage an Politiker*innen, Kultur- und Kreativeschaffende, Veranstalter*innen u.v.m. zu richten! Schickt uns Alles, was ihr an Fragen habt! (Ganz nach unten scrollen!)

Als wir (Tobias Vedovelli und Michael Tiefenbacher) die Idee zum onQ.20 Festival hatten, saßen wir gerade mitten in der COVID-Lockdown-Situation in unseren Wohnungen fest und haben uns über digitalen Musikaustausch darüber hinweg gerettet, dass wir unserer Tätigkeit als Musiker gerade nicht nachgehen können wie im Normalfall.

Darüber hinaus haben wir aber auch Fragen gewälzt und viel darüber diskutiert, welche Auswirkungen die Krise auf unser gesamtes Umfeld und das Kulturleben in der Stadt und in ganz Österreich haben würde. Diese Diskussion ist ein maßgeblicher inhaltlicher Bestandteil des onQ.20 Festivals:

 

Weil onQ.20 aus dieser Situation entstanden ist, empfinden wir es auch nach wie vor als relevant, dass nicht nur die Musik und wir zu Wort kommen, sondern dass es um mehr geht und auch jene Themen besprochen werden, die mitunter durch COVID-19 zu Brennpunkten für all jene geworden sind, die selbst Kulturschaffende sind – oder im weitesten Sinne mit Kunst und Kultur in Berührung kommen.

Aus diesem Grund haben wir entschieden, uns noch ein bisschen mehr Arbeit aufzuhalsen und befragen derzeit Kulturschaffende, Kreative, aber auch Entscheidungsträger*innen aus der Politik, um ein besseres Gespür für die unterschiedlichen Sichtweisen auf all das zu bekommen, was die Pandemie für uns alle verändert hat und möglicherweise in Zukunft noch ändern wird - und um all das sichtbar zu machen.

Und hier kommt ihr ins Spiel: Ihr habt die Möglichkeit, Fragen an unsere Interviewpartnerinnen zu stellen! Nutzt das Formularfeld hier weiter unten und schickt uns eure Fragen im Vorfeld zu den Gesprächen – wir werden sie stellen!

Das onQ.20 Festival und Festival-Team ist Teil der Diskussion: Wir fühlen uns nicht als Sprachrohr oder als Repräsentant*innen der Kulturszene, sondern sehen vielmehr die Möglichkeit, unsere Kanäle als Plattform für Alle anzubieten, und diese Möglichkeit wollen wir nutzen! Wir erheben dabei übrigens keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir sind ein Team aus drei Personen (Tobi, Mike und Nora) und unsere zeitlichen Ressourcen sind begrenzt. Deshalb ist es unmöglich, das weite Spektrum an Stimmen umfassend abzubilden, das es hierzu gäbe, aber wir bemühen uns immerhin darum, jene zu Wort kommen zu lassen, die wollen! Wir hoffen, dass wir in den kommenden Wochen dazu beitragen können, dass ein Dialog entsteht und interessante Interviews und Insights für euch entstehen werden, die lesenswert sind und bestenfalls Antworten auf offene Fragen geben werden – und einen Überblick über diverse Blickwinkel.

 

Bis bald beim onQ.20 Festival,

Tobi, Mike

Input für die Interviews

Fragen?

Leave us a message - wir melden uns schnellst möglich:

© 2020 by onQ.20 Festival 

Newsletter

Newsletter abonnieren und immer onQ.20 up-to-date sein.